Forum Hautkrankheiten / Dermatologie
Hautkrankheiten wie Schuppen (seborrhoisches Ekzem), Psoriasis, Akne, Neurodermitis, Herpes, Warzen ... und vieles mehr

Andere Gesundheitsseiten:
Startseite » Hautprobleme » Sonstige Hautkrankheiten » Befund: Staphylokokken Koagulase negativ (Hautinfektion)
icon4.gif  Befund: Staphylokokken Koagulase negativ [Beitrag #1446] Wed, 07 October 2015 17:07
Yaiza89 ist gerade offline  Yaiza89
Beiträge: 1
Registriert: October 2015
Ort: Essen
Junior Member
Hallo erstmal und danke für jegliche Hilfe die ich hier woglmöglich bekommen kann.

Es geht Hierbei um meine Tochter, als sie im letzten Jahr (1 1/2 Jahre alt) eine Infektion am Finger bekam die wirklich schlimm war bekam und mir lange Zeit niemand sagen konnte was es ist, Obwohl wir im Krankenhaus waren und bei etlichen Ärzten, wusste erstmal keiner was das sein soll. Im Krankenhaus haben sie nur daran rumgerissen die Bläschen geöffnet und die Haut abgerissen!!! Die Wunde wurde geschlossen gehalten, mit antisept behandelt weiter nichts. Im wahrsten Sinne des Wortes es sah aus als würde der Finger bald abfallen ( Bilder füge ich hinzu)

Wir haben nach etlichem Hin und her dann mit infectogenta behandelt, einer Salbe mit Antibiotikum. Heilte gut ab, und kam auch erstmal nicht mehr wieder.
Vor ca. 3 Monaten das selbe nur das es diesmal nicht so schlimm wurde weil niemand dran rumgeschnippelt hatte. Ich habe versucht es diesmal wieder mit infectogenta zu behandeln, aber erfolglos... Wir bekamen eine andere gyntamicin salbe die Nfänglich geholfen hatte aber nicht wirklich, erst nach einem synthetischen Antibiotikum zum einnehmen heilte der Finger .

Jetzt habe ich es wieder entdeckt und ich bin absolut ratlos, mir erscheint als wenn es durch eine Immunschwäche herrührt, da sie bei jedem mal wo sie das bekam kurz vorher krank war... (Grippe, Magen- Darm etc)
Sicherlich kann ich jetzt versuchen ihr Immunsystems zu stärken, was ich mir jetzt auch zur Lebensaufgabe machen werde.
Aber gibt es eine alternative Möglichkeit als mit Antibiotikum zu behandeln?!
Vielleicht hat jemand damit Erfahrung egal auf welche Weise und kann etwas berichten was ich noch nicht weiß oder etwas was mir helfen könnte.

Schon mal danke
Liebe Grüße Y. Gebhardt
  • Anhang: image.jpg
    (Größe: 79.31KB, 125 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Thu, 08 October 2015 13:40]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: NasenSpitze Ekzem heilt nicht
Nächstes Thema: Gesichtshaut brennt/ Augen jucken alles probiert
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Nov 23 19:49:38 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01009 Sekunden