Forum Hautkrankheiten / Dermatologie
Hautkrankheiten wie Schuppen (seborrhoisches Ekzem), Psoriasis, Akne, Neurodermitis, Herpes, Warzen ... und vieles mehr

Andere Gesundheitsseiten:
Startseite » Hautprobleme » Sonstige Hautkrankheiten » Hilfe - Kahle Stelle am Kopf
Hilfe - Kahle Stelle am Kopf [Beitrag #1522] Tue, 12 April 2016 20:51 Zum nächsten Beitrag gehen
Marsi ist gerade offline  Marsi
Beiträge: 8
Registriert: April 2016
Ort: Köln
Junior Member
Hallo,

ich wollte gerne eure Meinungen hören und zwar geht es darum, dass ich aufgrund einer Hauterkrankung und dazugehöriger Medikamenteneinnahme u.a am Kopf viele Haare verliere und sich leider auch die ersten kahlen Stellen bilden. Ich möchte mich damit nicht anfreunden und überlege, welche Möglichkeiten es gibt, diese Stellen zu kaschieren oder meinen Haaren zumindest ein wenig zu mehr Wachstum zu verhelfen. Vielleicht hat der ein oder andere hier das gleiche Problem und kann berichten Smile
Aw: Hilfe - Kahle Stelle am Kopf [Beitrag #1532 ist eine Antwort auf Beitrag #1522] Tue, 19 April 2016 09:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lea_86 ist gerade offline  Lea_86
Beiträge: 9
Registriert: October 2015
Ort: Jena
Junior Member
Ich kann nicht aus eigener Erfahrung berichten, aber von meinem Mann... Sein Haarausfall hat etwa mit Mitte 20 angefangen. Zuerst an den Schläfen, jetzt fängt es auch langsam am Oberkopf an. Es war ihm besonders früher sehr sehr peinlich. Ohne Cap/Mütze ist er nie aus dem Haus. Mich hat sein Haarverlust nie gestört, ich finde ihn mit und ohne Haare attraktiv. Smile Aber ich stecke auch nicht in seiner Haut... Bei ihm ist es wohl auf die Gene zurückzuführen. Er hat sich besonders anfangs viel über Haarverdichtungen informiert, in der Hoffnung auf ein Mittel zu stoßen, dass ihm aus der Misere hilft. Hier ist zum Beispiel ein sehr guter Überblick, der dir weiterhelfen könnte: http://www.supermillionhair.de/Anwendung/Haarverdichtung
Wenn du vorhast, irgendwelche Tabletten, Vitamine, Tinkturen einzunehmen, dann vergewissere dich vorher lieber bei deinem Hautarzt, ob es mit deiner Erkrankung vereinbar ist. Nicht, dass deine Haut dadurch noch mehr in Mitleidenschaft gezogen wird. Wäre vielleicht Streuhaar eine Option für dich? Mein Mann hat das sehr gerne verwendet, weil es sehr hautverträglich ist. Sonst reagiert er auf viele Shampoos, Cremes usw. allergisch. Außerdem würden mir noch spontan Perücken einfallen. Weiß nicht, wie offen du dem gegenüberstehst? Smile
Aw: Hilfe - Kahle Stelle am Kopf [Beitrag #1536 ist eine Antwort auf Beitrag #1522] Thu, 21 April 2016 09:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marsi ist gerade offline  Marsi
Beiträge: 8
Registriert: April 2016
Ort: Köln
Junior Member
Nee Perücken wäre nichts für mich. Very Happy Streuhaar eventuell...Will aber erst einmal nochmal zum Hautarzt und mit ihm einige Möglichkeiten durchgehen
Aw: Hilfe - Kahle Stelle am Kopf [Beitrag #1561 ist eine Antwort auf Beitrag #1522] Tue, 17 May 2016 09:26 Zum vorherigen Beitrag gehen
Madeleine27 ist gerade offline  Madeleine27
Beiträge: 10
Registriert: May 2016
Junior Member
Hallo Marsi,

ich würde an deiner Stelle auch erstmal mit dem Arzt abklären, ob es keine Erkrankung ist, z.B. kreisrunder Haarausfall und ob man die Medikamente anders dosieren könnte, um das Problem zu lösen.
Ich hatte vor ca. 2 Jahren nach einer Erkrankung damit zu kämpfen, woraufhin mir meine Hautärztin hochdosierte Kapseln (Phytophanere) verschrieben hat. Nach ca. drei Monaten waren viele kahle Stellen verschwunden Smile

LG, Madeleine


Oft kommt das Glück durch eine Tür herein, von der man gar nicht wusste, dass man sie offen gelassen hatte.
Vorheriges Thema: Demodexmilben?
Nächstes Thema: Geschwollene und trockene Augenlider
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Nov 18 10:50:54 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00998 Sekunden