Forum Hautkrankheiten / Dermatologie
Hautkrankheiten wie Schuppen (seborrhoisches Ekzem), Psoriasis, Akne, Neurodermitis, Herpes, Warzen ... und vieles mehr

Andere Gesundheitsseiten:
Startseite » Hautprobleme » Sonstige Hautkrankheiten » Lichen sclerosus: Beschneidung (ACHTUNG! PENIS-FOTOS!) (Diagnose: Lichen sclerosus. Fazit: Beschneidung.)
Lichen sclerosus: Beschneidung (ACHTUNG! PENIS-FOTOS!) [Beitrag #1729] Thu, 16 February 2017 21:37
Lukas2017 ist gerade offline  Lukas2017
Beiträge: 1
Registriert: February 2017
Ort: Essen
Junior Member
Hallo zusammen Smile

Ich versuche mich kurz zufassen. Mein Name ist Lukas, 30 und im Sommer 2015 hat sich eine Vernarbung an meiner Vorhaut entwickelt. Ich habe mir dabei nichts gedacht und bin von Urologe zu Urologe gewandert, die mir immer eine Beschneidung empfohlen haben. Das wollte ich vermeiden. Im Internet habe ich mich über Vorhautdehnung informiert, weil sich langsam eine Phimose entwickelte.

ACHTUNG! PENIS-FOTOS!
Foto 1 von Sommer 2015: Man sieht gut den Narbenring:
http://fs5.directupload.net/images/170216/4uofrxoc.jpg

Es wurde immer schlimmer, aber ich wollte meine Vorhaut behalten und habe jegliche Salbe von den Urologe erhalten: Contractubex, Jellin Creme und OeKolp-Creme; alle habe ich mind. 6 Wochen aufgetragen und regelmäßig Dehnübungen gemacht. Es kam keine Besserung. Bis April 2016 habe ich alles probiert. Bis dahin hat aber auch kein Urologe irgendeine Diagnose mit Lichen sclerosus gestellt. Ich bin dann im Mai 2016 zu einem privaten Schönheitschirurgen, der auch Dermatologe ist und er sagte sofort, es ist Lichen sclerosus. Er hat mir Multilind mit Nystatin (morgens) + Ecural (abends) 6 Wochen lang verschrieben. Auch keine Besserung.

ACHTUNG! PENIS-FOTOS!
Foto 2 von Mai 2016: Man sieht gut die helle Vorhaut:
http://fs5.directupload.net/images/170216/ymchew7e.jpg

Foto 3:
http://fs5.directupload.net/images/170216/kvhdjwvd.jpg

Foto 4:
http://fs5.directupload.net/images/170216/4ueegtek.jpg

Der Dermatologe hat versucht die Vorhaut zu retten und hat den Lichen in einer ambulanten OP ausgeschnitten. Leider hat sich die Wunde/Narbe dermaßen zusammengezogen, dass man die Vorhaut GAR NICHT mehr zurück ziehen konnte. Ein sehr netter Urologe hat mir daraufhin im Oktober 2016 die Beschneidung empfohlen, die ich auch am 25. Januar durchgeführt habe.

Es heilt alles ganz gut. Was mich aber beunruhigt ist, dass da einige Hautbereiche so glänzend sind, wenn man sie mit dem Finger lang zieht. Kann das Lichen sein? Wenn ja, dachte ich Lichen befällt nur die Schleimhaut der Vorhaut - also die Innenvorhaut. Auf den Fotos vom Sommer 2015 sieht man auch die glänzende Außenhaut beim erigierten Penis.

ACHTUNG! PENIS-FOTOS!
Foto 5 von heute (3 Wochen nach der OP):
http://fs5.directupload.net/images/170216/dpubjidh.jpg

Foto 6 von heute (3 Wochen nach der OP):
http://fs5.directupload.net/images/170216/nvfylfxa.jpg

Foto 7 von heute (3 Wochen nach der OP):
http://fs5.directupload.net/images/170216/5rbgwu8i.jpg

Foto 8 von heute (3 Wochen nach der OP):
http://fs5.directupload.net/images/170216/4awohk7m.jpg


Ich bin etwas beunruhigt, weil ich eigentlich den Lichen loswerden wollte Sad

Hat jemand einen Rat für mich, ob das Lichen sein könnte?

Gruß
Lukas

[Aktualisiert am: Thu, 16 February 2017 21:39]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Risse der Haut am Finger - Hautarzt hilft nicht
Nächstes Thema: Plötzlich Hautausschlag an beiden Händen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Mar 28 12:01:55 CEST 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00967 Sekunden