Forum Hautkrankheiten / Dermatologie
Hautkrankheiten wie Schuppen (seborrhoisches Ekzem), Psoriasis, Akne, Neurodermitis, Herpes, Warzen ... und vieles mehr

Andere Gesundheitsseiten:
Startseite » Hautprobleme » Neurodermitis » Neurodermitis Lösung?! (Neurodermitis Wundheilung)
Neurodermitis Lösung?! [Beitrag #2401] Mon, 24 December 2018 00:45 Zum nächsten Beitrag gehen
Daniwo ist gerade offline  Daniwo
Beiträge: 2
Registriert: December 2018
Junior Member
Hallo liebes Forum!

Ich hatte vor 3 Jahren einen Unfall auf der Arbeit, mir fiel eine Palette auf den rechten Fuss.
Es entstand eine Wunde, die einfach nicht heilen wollte, sie wässerte und fing schrecklich an zu jucken.
Ich kratze Nachts wie verrückt da dran rum und auf einmal sah ich an der Hand Ekzeme.
Plötzliche juckte meine Kopfhaut und mein Hals.....nach 2-3 Wochen dann der komplette Körper Sad
Mein Gesicht wurde rot und ich bekam eine unansehnliche Lederhaut um die Augen herum
und an den Wangen.

Ich bin zum Hautarzt und der meinte ich habe Neurodermitis bekommen.
Mein Leben war quasi zerstört, ich bekam schwere Depressionen und traute mich kaum noch zur Arbeit.
Der quälende Juckreiz und die Ekzem am ganzen Körper wurden schlimmer und schlimmer.
Die Hautärzte verschrieben mir nur Kortison, wovon meine Haut weicher und anfälliger wurde.

Monatelange lernte ich alles über den menschlichen Körper und Neurodermitis kennen.
Keine Information oder Meinung habe ich überlesen, so dass ich mit den Experimenten an mir begann.
Ende Oktober gelang mir dann der Durchbruch, seitdem bin ich symptomfrei.

____________________________________________________________ ________________________

MÖCHTE MICH RECHTLICH ABSICHERN UND FORDERE HIERMIT NIEMANDEN AUF MIR DAS NACH ZU MACHEN!
DAZU WILL ICH NIEMANDEN HOFFNUNG MACHEN, VIELLEICHT HALF ES AUCH NUR MIR!

____________________________________________________________ _________________________

Was ich gelernte habe (Neurodermitis = ND):

- ND wird durch das Immunsystem schwächer/stärker.
- ND kann man nicht von aussen bekämpfen (Kortison).
- ND wird durch euren Stimmungszustand beeinflusst.



Was ich dagegen getan habe:

Erstmal vor weg, ich brauchte viel Geduld damit der Juckreiz und die Ekzeme verschwinden.
Es ist eine Mischung aus mehreren Faktoren, damit der Juckreiz und die Ekzeme verschwinden!


- Nicht mehr oder weniger rauchen.
- So gut wie keinen Alkohol trinken.
- Viel Rohkost essen (Möhren, Gurken und Tomaten klein schneiden) .
- Süßigkeiten, Cola und alle anderen zuckerartigen Dinge am besten sein lassen.
- Viel Wasser trinken.
- Keine Milch trinken.
- Sheabutter zum eincremen für die sehr schlimmen Hautstellen.
- Selen zu sich nehmen (am besten alle 2-3 Tage mindestens 100 µg).
- Vitamin D3 zu sich nehmen (am besten jeden Tag 50 µg bzw. 2000 I.E)




Es dauerte ca 10 - 12 Wochen!
Doch dann merkte ich plötzlich wie der Juckreiz verschwand und später dann die Ekzeme.
Die schwerwiegenden Stellen cremte ich über Nacht mit Shaebutter ein (die roten Flecken verschwanden).
Das Gesicht hat eine besonders empfindliche Haut und diese musste ich mit Nachtkerzenöl vor dem
schlafen eincremen (kneipp Körpermilch).

Bei mir verschwanden alle Symptome, die Haut sieht zu 90% wieder normal aus!
Ich bin mir SICHER es liegt am Immunsystem, was vom Vitamin D3 und Selen besonders stark zu sein scheint.
Woher ich das weiss? Ich bin seitdem kein einziges mal wieder erkältet gewesen.



Mit freundlichen Grüßen
Daniel

[Aktualisiert am: Mon, 24 December 2018 03:35]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Neurodermitis Lösung?! [Beitrag #2472 ist eine Antwort auf Beitrag #2401] Thu, 10 January 2019 15:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Brisarme ist gerade offline  Brisarme
Beiträge: 11
Registriert: November 2018
Ort: GERMANY
Junior Member

Mensch, ich weiß genau wie du dich fühlst. Bei mir ist es nicht am ganzen Körper sondern meist nur an den Knöcheln und Fingern. Manchmal ist es so schlimm, dass ich meine Finger nicht mehr bewegen kann. Hast du mal von der Wirkung des CBD ÖLs gehört? Ich hab mich mal schlau gemacht und hier drauf gestoßen. Sagt man nicht auch, dass Neurodermitis eine Nervenkrankheit ist? Ich werde es auf jeden Fall probieren den Kortison hilft mir schon lange nicht so wie es soll.



hi
Aw: Neurodermitis Lösung?! [Beitrag #2571 ist eine Antwort auf Beitrag #2401] Thu, 31 January 2019 01:20 Zum vorherigen Beitrag gehen
TimeConsumer ist gerade offline  TimeConsumer
Beiträge: 1
Registriert: January 2019
Ort: Wien
Junior Member
Hab letztens auch gelesen dass CBD bei Hautkrankheiten hilfreich sein soll. Hab mich bis jetzt noch nicht getraut das zu kaufen aber wenn ihr auch sagt, dass das helfen soll, werd ich es mal versuchen.

[Aktualisiert am: Sun, 10 February 2019 11:37] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Unaushaltbares Brennen im Gesicht seit einem Jahr
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Apr 20 14:12:53 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00347 Sekunden