Forum Hautkrankheiten / Dermatologie
Hautkrankheiten wie Schuppen (seborrhoisches Ekzem), Psoriasis, Akne, Neurodermitis, Herpes, Warzen ... und vieles mehr

Andere Gesundheitsseiten:
Startseite » Hautprobleme » Schuppen » Schuppige Kopfhaut, übermässiger Haarausfall, rote Flecken im Gesicht & Verdauungsbeschwerden
Schuppige Kopfhaut, übermässiger Haarausfall, rote Flecken im Gesicht & Verdauungsbeschwerden [Beitrag #984] Fri, 28 June 2013 14:24
ix3usoendless ist gerade offline  ix3usoendless
Beiträge: 1
Registriert: June 2013
Junior Member
hey zusammen! Smile

ich habe ein ziemliches problem.damit ihr es so gut wie möglich nachvollziehen könnt, schildere ich euch mal kurz meine kindheit weil ich glaube das die ganze sache damit zusammen hängen könnte.

ich war als baby/kleinkind schwer krank und habe übermässig grosse mengen an antiobiotika bekommen.anhand der jahrelangen krankenhausaufenthalte habe ich heute eine schwere latexallergie.

mit 10 kam ich bereits in die pubertät hatte diese pickelchen an der stirn was in der pubertät halt kommt.Wink mit 14 verschwanden diese komplett und ich bekam überall rote flecken an den wangen. es sind keine pickel, von denen hatte ich ab und zu mal 2-3 im gesicht. sie sehen aus wie masern,diese habe ich bis heute noch.

mit 16 hatte mich mein exfreund mit einem pilz angesteckt, worauf aufgrund der späten behandlung war mein ganzer darm damit befallen war. ich habe eine starke tablette von meinem frauenarzt bekommen. dann war es einiger zeit okay. seit mehreren monaten habe ich eine total verschuppte kopfhaut und extremen haarausfall. ich habe von natur aus eine braune lockige wuschelmähne. Smile nun ist nur noch ein feiner haarschopf davon übrig. dazu kommt meine anhaltende verstopfung, die ich habe.

ich habe aufgrund dieser sachen eine kieselerdetablettentherapie (3 tabletten täglich) sowie 2.5 l Wasser am tag trinken angefangen. haarausfall und verdauuung ( ich muss häufiger aufs wc) sind zwar etwas besser geworden,der ausschlag nur minimal. aber es schwankt sehr. die therapie ist jetzt vier wochen von dauer.
meine haut ist heute in der t-zone so gut wie rein nur die wangen (vorallem die rechte) ist von diesen flecken befallen.

was ich vor allem an meiner haut komisch finde, ist, dass mein hautausschlag komplett verschwindet wenn ich stark fiebere und ich literweise tee trinke. meine hautärztin meinte zwar, dass das nichts mit meiner damaligen zeit zu tun haben kann und dass das ganz normale akne ist. aber ich finde das etwas merkwürdig. denn sobald ich das trinken reduziere und mein körper nicht mehr fiebert kommt der ausschlag wieder... ich habe nächste woche einen termin bei einem anderen hauttarzt wegen meinen haaren,verdauung und haut. aber ich wollte mal von euch wissen auf was ich mich einstellen kann so von den ursachen her. Smile

ich vermute, dass es bei mir nicht (nur) umbedingt mit der pubertät zusammen hängt sondern das mein körper versucht sich so zu entgiften, dass deshalb bei tee trinken (wasser nützt komischerweise nicht viel, wie ich festellen musste) und fieber dieser ausschlag verschwindet und ich eine komplett reine haut habe und er danach wieder kommt.

was meint ihr?

ich hoffe ihr könnt mir helfen! (:

caroline
Vorheriges Thema: Kortisonschaden?
Nächstes Thema: Erblicher Haarausfall + Schuppen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Nov 23 10:29:45 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00868 Sekunden