Forum Hautkrankheiten / Dermatologie
Hautkrankheiten wie Schuppen (seborrhoisches Ekzem), Psoriasis, Akne, Neurodermitis, Herpes, Warzen ... und vieles mehr

Andere Gesundheitsseiten:
Startseite » Hautprobleme » Neurodermitis » Von Vater zur Tochter, von Mutter zu Sohn (Stark juckende Hautkrankheit ohne M)
Von Vater zur Tochter, von Mutter zu Sohn [Beitrag #585] Fri, 02 September 2011 13:20 Zum nächsten Beitrag gehen
Andros ist gerade offline  Andros
Beiträge: 3
Registriert: September 2011
Junior Member
Liebes Forum,

ich leide seit meine Geburt von 27 Jahren an sehr trockender teilweise stark juckender Haut. Dieses Phnomen ist von meiner Mutter auf mich bergegangen, die dies von Ihrem Vater hat (u.s.w. Vater-Tocher-Enkel-Urenkelin). Trotz dieser generationenbergreifenden Verlufe war es bisher keinem Arzt mglich mir/uns langfristige Besserung zu verschaffen. Insbesondere die Beine sowie Arme jucken stndig. Ich will mich auf diesem Wege erkundigen ob jemandem schon hnliche Verlufe bekannt sind und wie diese behandelt wurden, bzw. wie Besserung erreicht wurde.

Vielen Dank im Voraus fr jegliche Antworten

Lieben Gru

Andr
Aw: Von Vater zur Tochter, von Mutter zu Sohn [Beitrag #626 ist eine Antwort auf Beitrag #585] Sun, 20 November 2011 23:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
stiftungen ist gerade offline  stiftungen
Beiträge: 8
Registriert: November 2011
Junior Member
Hallo,

am Besten die Ursache abklren lassen.

Ein guter Freund von mir hatte bis vor kurzem auch Hautprobleme.

Er hat dann unter http://www.praevenzin.de Hilfe gefunden.
Dort gibt es eine Naturrztin, die die Ursache ermittelt hat.

Vielleicht hilft es Dir auch weiter. Wrde mich sehr freuen.

Gute Besserung!

Alles Gute

Peter
Aw: Von Vater zur Tochter, von Mutter zu Sohn [Beitrag #631 ist eine Antwort auf Beitrag #585] Mon, 21 November 2011 23:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
stiftungen ist gerade offline  stiftungen
Beiträge: 8
Registriert: November 2011
Junior Member
Hallo,

ein guter Freund von mir hatte bis vor kurzem auch Hautprobleme.

Er ist von Arzt zu Arzt, von Heilpraktiker zu Heilpraktikern gelaufen.
Er hat Salben und Pillen und was weiss ich noch alles probiert.
Nichts hat ihm geholfen.

Ich denke, Medikamente helfen, wenn berhaupt, auch nur kurzzeitig. Oft treten Nebenwirkungen auf und die Lage verschlechtert sich.

Die rzte konnten bei ihm nichts feststellen. Das liegt wohl daran, dass die Schulmedizin mit seinen Diagnosemethoden an Grenzen stt.

Bis er dann eine Naturrztin fr Alternativmedizin gefunden hat, die ihm helfen konnte.
Die hat dann die Ursache fr seine Hautprobleme ermittelt und einen Behandlungsplan aufgestellt.

Er musste nicht einmal zu ihr in die Praxis. Wre auch gar nicht gegangen, er wohnt in Deutschland, die Naturrztin in der Schweiz.

Wenn Du mehr wissen mchtest, helfe ich gern weiter.
Schreib mir einfach eine persnliche Nachricht.

Vielleicht hilft es Dir auch weiter. Wrde mich sehr freuen.

Gute Besserung!

Alles Gute

Peter
Aw: Von Vater zur Tochter, von Mutter zu Sohn [Beitrag #647 ist eine Antwort auf Beitrag #631] Mon, 09 January 2012 10:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aromama ist gerade offline  Aromama
Beiträge: 8
Registriert: January 2012
Junior Member
Ferndiagnosen zu stellen nicht so eine Sache...
Hast du vielleicht ein Foto von den juckenden Stellen?
Ohne dich jetzt verrckt machen zu wollen, klingt das schon nach einer milden Form der Neurodermitis/ atopisches Ekzem.

Ersten weil es genetisch an dich weitergegeben wurde und zweitens, weil due es an Armen und Beinen hast, was typisch fr die Ausprgung einer Neurodermitis in deinem Alter wre.

Die richtige Pflege knnte dir mglicherweise schon Linderung bringen. Probier doch mal Nachtkerzenl oder was anderes pflanzliches aus. Das kann dir nur mehr nutzen als schaden.

Belesen kannst du dich hier im Forum unter Neurodermitis - Die Medizin hilft- die Natur heilt!

LG


[Aktualisiert am: Mon, 09 January 2012 10:17]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Von Vater zur Tochter, von Mutter zu Sohn [Beitrag #648 ist eine Antwort auf Beitrag #647] Mon, 09 January 2012 11:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andros ist gerade offline  Andros
Beiträge: 3
Registriert: September 2011
Junior Member
Hallo Aromama,

vielen Dank fr deine Antwort. Werde es wohl mal mit dem l probieren. Fotos von den Stellen werden nicht sinnvoll sein, da die juckenden Stellen keinerlei Handvernderungen aufweisen.

lg
Aw: Von Vater zur Tochter, von Mutter zu Sohn [Beitrag #649 ist eine Antwort auf Beitrag #585] Mon, 09 January 2012 11:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aromama ist gerade offline  Aromama
Beiträge: 8
Registriert: January 2012
Junior Member
Das Nachtkerzenl hat einen eigenen Duft, der nicht jedem gut gefllt. Du kannst auch einpaar Tropfen therisches l dazu geben.
Diese verbessern einerseits den Duft des Nachtkerzenls und wirken zudem selbst hautberuhigend, regenerierend und antiallergisch. Relevante therische le sind z.B. Benzoe, Cistrose, Lavendel, Rose, Sandelholz, Narde, Neroli.

Ich mag persnlich Neroli l und Rose sehr gerne. Preiswerter ist z.B. Lavendell. Falls du eine Empfehlungen bentigst wo du Nachtkerzenl und das richtige therische l herbekommst, dann besuch mal meinen Blog. Der Link steht in meiner Signatur.

LG


Aw: Von Vater zur Tochter, von Mutter zu Sohn [Beitrag #650 ist eine Antwort auf Beitrag #585] Tue, 10 January 2012 08:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andros ist gerade offline  Andros
Beiträge: 3
Registriert: September 2011
Junior Member
Ich danke Dir vielmals. Werde es mal ausprobieren und dich ber die Wirkung informieren.

lg
Aw: Von Vater zur Tochter, von Mutter zu Sohn [Beitrag #651 ist eine Antwort auf Beitrag #585] Tue, 10 January 2012 09:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aromama ist gerade offline  Aromama
Beiträge: 8
Registriert: January 2012
Junior Member
Schon gut, ist doch selbstverstndlich.

Ich wnsche dir viel Erfolg bei deiner Selbstbehandlung!


Aw: Von Vater zur Tochter, von Mutter zu Sohn [Beitrag #882 ist eine Antwort auf Beitrag #585] Mon, 25 March 2013 12:10 Zum vorherigen Beitrag gehen
konglo ist gerade offline  konglo
Beiträge: 4
Registriert: March 2013
Junior Member


Ich w�nsche dir viel Erfolg bei deiner Selbstbehandlung!

______________________
WoW Gold|Diablo 3 Gold|Guild Wars 2 gold|Diablo 3 Gold kaufen
Vorheriges Thema: HILFE, was ist das bloß ?!
Nächstes Thema: Einschätzung - ist das Neurodermitis?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Nov 25 02:48:15 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02956 Sekunden