Forum Hautkrankheiten / Dermatologie
Hautkrankheiten wie Schuppen (seborrhoisches Ekzem), Psoriasis, Akne, Neurodermitis, Herpes, Warzen ... und vieles mehr

Andere Gesundheitsseiten:
Startseite » Hautprobleme » Sonstige Hautkrankheiten » Bitte um Hilfe, mein Job steht auf dem Spiel. (Pilz/Hyperhydrose/Kontaktallergie Friseur)
icon9.gif  Bitte um Hilfe, mein Job steht auf dem Spiel. [Beitrag #1901] Tue, 29 August 2017 20:57 Zum nächsten Beitrag gehen
Gentleman87 ist gerade offline  Gentleman87
Beiträge: 1
Registriert: August 2017
Junior Member
Hallo!
Ich hoffe hier hat vielleicht jemand einen guten Tipp.
Ich bin Friseur und jetzt seit einem Jahrzehnt in diesem Job.
Hatte nie Probleme mit den Händen, ob es beim Färben, Waschen oder Putzen war, alles kein Problem.
Dann merkte ich auf einmal, dass sich meine Hände nach dem Duschen ganz schwammig anfühlten und faltig waren, Haut schon leicht weißlich. Das ging nach dem föhnen und mit der Zeit aber wieder weg. Jeden Tag wurde es schlimmer und jetzt sehen die Hände auch mit Handschuhen, wenn nur ein bisschen was rein läuft, so wie auf den Bildern aus.
Ich war bei drei Ärzten, drei Diagnosen, alles für mich sehr leihenhaft mit Blickdiagnosen beurteilt. "Vielleicht ein Pilz", "Für mich ist das eindeutig eine starke Hyperhidrose, auch an den Füßen", "das könnte eine Kontaktallergie mit den Stoffen sein". Also nehme ich eine Pilzcreme einmal am Tag, Kortisoncreme zwischendurch (2-3mal am Tag) und Antihydralcreme gegen das Schwitzen.
Kurz vor Beginn der Anzeichen, hatte ich nur Kundentonktakt im Salon (Produkte, Shampoos etc) und habe einmal etwas länger ohne Handschuhe geputzt (glasreiniger, alzzweckreiniger) mit einem nassen Schwamm. Da sahen die Hände ähnlich weißlich aus aber halt auch öfter im Salon.

Habe in einer Woche einen Termin bei einem sehr guten Hautarzt in einer anderen Stadt aber bis dahin muss ich einsatzfähig bleiben.

Wenn jemand eine kompetente Meinung dazu hat, wär ich um jeden Tipp sehr dankbar!!
index.php/fa/343/0/
  • Anhang: IMG_1634.PNG
    (Größe: 83.55KB, 49 mal heruntergeladen)
Aw: Bitte um Hilfe, mein Job steht auf dem Spiel. [Beitrag #1932 ist eine Antwort auf Beitrag #1901] Fri, 20 October 2017 19:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lovena ist gerade offline  Lovena
Beiträge: 21
Registriert: August 2017
Ort: Duisburg
Junior Member
Oh oh oh ..das schaut ja echt nicht so gut aus..
Hast du dir denn schon irgendein Mittel gesucht oder warst du mal beim Arzt ?
Würde mir da auf jeden Fall paar mehr Meinungen einholen..

Ich habe mal Nagelpilz gehabt und habe dabei dieses Mittel gefunden. War auch noch einmal in der Apotheke und habe mich dort beraten lassen. Glaube das es da auf jeden Fall eine Lösung gibt.
Aw: Bitte um Hilfe, mein Job steht auf dem Spiel. [Beitrag #1934 ist eine Antwort auf Beitrag #1901] Sun, 22 October 2017 20:31 Zum vorherigen Beitrag gehen
derminfo.de ist gerade offline  derminfo.de
Beiträge: 25
Registriert: May 2006
Junior Member
Administrator
Es ist das leidige Problem, dass sich Hautärzte in der heutigen Zeit für solche nicht lebensbedrohlichen Erkrankungen keine Zeit mehr nehmen können oder wollen. Den betroffenen Patienten stört es, aber die Kasse sagt sonst dem Arzt er würde zu viele Kosten verursachen.

Wobei ich persönlich die 3 Diagnosen alle für plausibel und denkbar halte.
Pilz kann man im allgemeinen ganz gut dadurch erkennen, dass ein sehr preiswertes Hilfsmittel eine schnelle Linderung verschafft.
Eine Allergie ist ebenfalls relativ gut auszuschließen wenn die Symptome im Urlaub verschwinden und direkt nach Kontakt wieder auftreten.
Das dishydrotische Ekzem ist eine sehr merkwürdige Erscheinung, aber auch relativ häufig und oft nicht richtig erkannt. Da ist es relativ typisch, wenn die Symptome in der Hitze oder beim schwitzen verstärkt auftreten.

Vorheriges Thema: Wer weiss was das sein kann
Nächstes Thema: Ist das ein gefährliches Muttermal?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Nov 18 05:26:23 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00996 Sekunden