Forum Hautkrankheiten / Dermatologie
Hautkrankheiten wie Schuppen (seborrhoisches Ekzem), Psoriasis, Akne, Neurodermitis, Herpes, Warzen ... und vieles mehr

Andere Gesundheitsseiten:
Startseite » Hautprobleme » Sonstige Hautkrankheiten » Ausschlag an Handinnenfl (immerwieder kehrender Ausschlag)
Ausschlag an Handinnenfl [Beitrag #674] Mon, 06 February 2012 23:28 Zum nächsten Beitrag gehen
hammeum ist gerade offline  hammeum
Beiträge: 2
Registriert: November 2011
Junior Member
Hallo,

ich habe da seit lngerem ein Problem mit meiner Haut an den Handinnenflchen.
Der Ausschlag (Pusteln) entsteht unter der Haut begleitet von Juckreiz. Nach einigen Tagen platzen die Stellen unter denen der Ausschlag zu sehen ist. Anschlieend wird die Haut sehr trocken und rissig, juckt dabei weiter. Durch das Kratzen bilden sich tiefere Risse so dass es schmerzhaft wird und die Haut schlt sich ab. Nach einigen Tagen hat sich die Haut erholt aber es ist wieder neuer Ausschlag zu sehen und das Spiel geht von vorne los. Wenn sich der Auschlag bildet ist die Haut relativ glatt, man kann die Unebenheiten nur schwer ertasten, d. h. er ist unter die Haut.

Kennt jemand diese Krankheit bzw. eine Behandlungsmethode/Medikament.

Ich war bereits bei einigen Hautrzten mit unterschiedlichen Diagnosen, leider ohne Erfolg.
Auch auf Alergie wurde getestet.

Bin fr jeden Tipp dankbar.

MFG Katja
  • Anhang: 1.jpg
    (Größe: 118.52KB, 256 mal heruntergeladen)
Aw: Ausschlag an Handinnenfl [Beitrag #679 ist eine Antwort auf Beitrag #674] Sat, 25 February 2012 18:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anchalie
Beiträge: 1
Registriert: February 2012
Junior Member
Hallo,
ich habe keine Antwort auf dein Problem, sondern genau dasselbe! Deine Beschreibung stimmt eins zu eins mit meinem Hautausschlag berein - auch an den Handinnenflchen. Ich war auch beim Hautarzt, hab eine UV-Bestrahlung gemacht und Cortisoncrems benutzt...die haben den auschlag natrlich unterdrckt, aber sobald ich sie abgesetzt habe war alles wie vorher. Homoopatische behandlung hat auch nichts gebracht, obwohl das bei mir sonst gut anschlgt. Das interessante ist, ich habe einen einjhrigen Sohn und mit der Schwangerschaft ist der Auschlag weggegangen und nach dem Abstillen wieder gekommen! Vielleicht ist das ein Hormonproblem?
Naja, ich wollte mich einfach mal melden, vielleicht hast du in der zwischenzeit ja was rausgefunden?!
Lieben Gruss
Aw: Ausschlag an Handinnenfl [Beitrag #685 ist eine Antwort auf Beitrag #679] Thu, 01 March 2012 18:26 Zum vorherigen Beitrag gehen
hammeum ist gerade offline  hammeum
Beiträge: 2
Registriert: November 2011
Junior Member
Hallo,

danke fr die Meldung.
In der Schwangerschaft ist es bei mir auch besser geworden, jedoch nicht komplett weg. Hormone glaube ich weniger, da man dies denke ich auch uerlich merken wrde.
Ich habe mal gelesen, dass das Immunsystem in der Schwangerschaft strker ist, evtl. liegt es daran.

Was fr mich interessant ist, irgendwo habe ich es aufgeschnapft, wenn der Krper gegen eine Infektion kmpft, dann minimiert er die Eisenaufnahme, so dass es auch zu Anmie kommen kann.
Da ich frher Anmie hatte (in der Schwangerschaft und danach hat es sich vllig normalisiert) und jetzt wieder oft mde bin (werde den Test demnchst machen), liegt es evtl. an diesem Ausschlag.
Vielleicht kmpft der Krper dagegen an, es ist nur an die Handflchen sichtbar, wahrscheinlich aber in ganzen Krper wenn es Infektionsbedingt ist.

Haben Sie evtl. auch zu wenig rote Blutkrperchen?

Zur Heilung habe ich einiges benutzt, kolloidales Silber, Grapefruitkernextrakt, Teebauml, zwei Salben vom Artz, die gleichen Salben aber mit DMSO gemischt um die Wirkung zu verstrken. Alles ohne Erfolg, allerdings auch nicht konsequent weiter gemacht.

Wrde mich freuen wenn Sie sich melden, wenn die Symptome bereinstimmen, dann sind wir auch einen Schritt weiter.

Gruss
Katja
Vorheriges Thema: Hilfe! Hautpilz oder nur trockene Haut?
Nächstes Thema: Handekzem
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mon Nov 20 10:40:58 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00961 Sekunden