Forum Hautkrankheiten / Dermatologie
Hautkrankheiten wie Schuppen (seborrhoisches Ekzem), Psoriasis, Akne, Neurodermitis, Herpes, Warzen ... und vieles mehr

Andere Gesundheitsseiten:
Startseite » Hautprobleme » Sonstige Hautkrankheiten » Rote Haut + sichtbare Adern
icon8.gif  Rote Haut + sichtbare Adern [Beitrag #2185] Thu, 02 August 2018 15:42 Zum nächsten Beitrag gehen
demokles ist gerade offline  demokles
Beiträge: 1
Registriert: August 2018
Junior Member
Guten Tag Zusammen,
meine Schwester (Anfang 30) hat in den letzten Jahren recht rote Gesichtshaut bekommen und neulich ist mir aufgefallen, dass kleine blaue Äderchen in den Rötungen (haupts. Wangen, Nasenbereich) zu erkennen sind. Meine Schwester sagt, dass das einfach gute Durchblutung ist und sonst nichts, höchstens ein kleiner Schönheitsmakel.
Mir macht es irgendwie Sorgen. Probleme mit Adern im Gesicht hört sich nicht gut an. Nicht nur wegen Aussehen, sondern auch weil das Hirn in der Nähe ist. Oder ist das jetzt übertrieben? Kennt von euch jemand dieses Krankheitsbild?
Aw: Rote Haut + sichtbare Adern [Beitrag #2186 ist eine Antwort auf Beitrag #2185] Fri, 03 August 2018 13:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bunny ist gerade offline  Bunny
Beiträge: 9
Registriert: January 2017
Ort: Frankfurt
Junior Member
Naja, also über irgendwelche Querverbindungen zum Hirn würde ich mir jetzt nicht so die Sorgen machen, glaube ich. Ich meine, nur weil du eine Infektion am Zahnfleisch hast, heißt das ja auch nicht, dass die dann irgendwann ins Hirn wandert oder so.

Ich könnte mir nach deiner Beschreibung vorstellen dass wir es mit Couperose (zu deutsch: Kupferrose) zu tun haben. Vergleich doch mal mit dem was hier steht: https://www.couperose-ratgeber.de/ vielleicht passt das ja.

Super gefährlich wäre eine Couperose nicht, viele finden es halt einfach nicht so schön (ich auch nicht). Und es lässt sich (im Gegensatz zur Cellulite) ja aufgrund der Lage im Gesicht nicht so gut verbergen...
Aw: Rote Haut + sichtbare Adern [Beitrag #2688 ist eine Antwort auf Beitrag #2186] Thu, 06 August 2020 08:20 Zum vorherigen Beitrag gehen
AntjeGoclenius ist gerade offline  AntjeGoclenius
Beiträge: 28
Registriert: August 2017
Junior Member
Moin Moin!

Leider ist es wie in den meisten Fällen so, dass eine Diagnose und Einschätzung aus der Ferne wie immer relativ schwierig ausfällt.

Ich würde mich hier auch nur relativ ungern so weit aus dem Fenster lehnen und tendiere dir daher dennoch einen couragierten Dermatologen in deiner Stadt aufzusuchen.

Was meiner Haut immer sehr gut getan hat in der Vergangenheit, waren Behandlungen mit einer Rotlicht Lampe. Dazu kannst du ja mal hier schauen und dir ein geeignetes Gerät bestellen.
Vorheriges Thema: Weiß wer was das ist?
Nächstes Thema: Probanden gesucht
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Oct 19 22:32:32 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01051 Sekunden