Forum Hautkrankheiten / Dermatologie
Hautkrankheiten wie Schuppen (seborrhoisches Ekzem), Psoriasis, Akne, Neurodermitis, Herpes, Warzen ... und vieles mehr

Andere Gesundheitsseiten:
Startseite » Hautprobleme » Sonstige Hautkrankheiten » Hilfe - seit 7 Sommern Sommerallergie :-(
Hilfe - seit 7 Sommern Sommerallergie :-( [Beitrag #124] Sat, 18 August 2007 20:14 Zum nächsten Beitrag gehen
Daniel ist gerade offline  Daniel
Beiträge: 2
Registriert: August 2007
Ort: Weingarten, Württemberg
Junior Member
Hallo zusammen,
bin neu hier und wollt mich kurz vorstellen. Bin 35 und wohne
im schnen Oberschwaben (25km vom Bodensee weg Smile
Seit ich vor ca sieben Jahren das erste Mal die Sonnenallergie bekommen habe, wiederholt sie sich regelmig Sad Sie wird jedes Jahr schlimmer, weil die Haut jedes Mal empfindlicher geworden ist.
Und jedes Mal hab ich ein paar kleine Andenken (Hautvernderungen).
Ich trau mich schon gar nicht mehr im Sommer raus zu gehen, weil man Angst haben mu, da es wieder kommt - dann kommt es ja erst recht (vermutlich). Hautrzte sagen nur "Wir wien nicht, woher das kommt, wir knnen ihnen nicht helfen." Und schmieren ne nutzlose Cortisonsalbe drauf. Toll. Hab mir sogar letztes Jahr, da war es bisher am schlimmsten (sobald ich in die Sonne ging, hat es gebrannt wie Feuer und ich hatte ne schne Hautentzndung), ne kleine Tube Sonnenblocker 100 in der Apotheke gekauft und mich dieses Jahr schn damit jedes Mal eingerieben - ohne Erfolg. Seit Dienstag plagt es mich wieder. Sobald ich raus gehe (es reicht die abendliche Sonne noch aus), juckt es und brennt und berall hab ich diese Pusteln (wie nende Ekzeme). Ich wei nicht mehr weiter.
Am liebsten wrde ich ja nchste Woche in ne Hautklinik die sich auf Allergien spezialisiert haben gehen. Aber ob die mir wirklich helfen knnen?

Ich habe die Befrchtung, da es bei mir durch die Einnahme eines Antibiotikums angefangen hat. Danach sah ich genauso schlimm aus (es war im Sommer) und im Sommer danach kam es wieder. Jedes Mal.
Kann ein Medi Auslser einer solchen Sch... (tschuldigung) sein?
In meinem 35jhrigen Leben hatte ich noch nie mit irgendwelchen Allergien zu kmpfen. Bin langsam verzweifelt.
Liebe Gre,
Daniel
Re: Hilfe - seit 7 Sommern Sommerallergie :-( [Beitrag #142 ist eine Antwort auf Beitrag #124] Tue, 13 November 2007 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
marie1 ist gerade offline  marie1
Beiträge: 3
Registriert: November 2007
Junior Member
Hallo Daniel!

Leider kann ich Dir auch nicht helfen, aber eines ist sicher,
Antibiotika kann das sehr wohl ausgelst haben. Ich bekam vor vielen Jahren Antibiotika gegen Scharlach. Mai-Urlaub im Auto vorne drin gesessen, Straenkarte in Hnden. Das hat ausgereicht fr eine grauenhafte Photosensibilitt der Hnde und des Gesichts. Konnte berhaupt kein Licht (nicht nur Sonne, auch normales Licht(Lampe in der Nhe)ertragen und lag gut 1 Woche nur im Dunkeln - Hnde unterm Deckbett war mit ensetzlichen Verbrennungs-Schmerzen verbunden. Die Haut verbrannte "von innen heraus" (wie mir mein Hausarzt erklrte)und fhlten sich an, als lgen sie in kochendem Wasser. Fazit: geholfen hat mir nur Cortison (ist im Gesicht halt nicht toll). Nach einigen Jahren hat sich diese bersensibilitt aber wieder abgebaut und ich wnsche Dir sehr, da dies auch bei Dir der Fall sein wird. Wichtig: kein Fett(z.B.Vaseline in Salbe) auf die Haut. Fett/l und Sonne vertrgt sich nicht (Mallorca-Akne).

Gute Besserung - marie1
Re: Hilfe - seit 7 Sommern Sommerallergie :-( [Beitrag #143 ist eine Antwort auf Beitrag #142] Tue, 13 November 2007 19:53 Zum vorherigen Beitrag gehen
Daniel ist gerade offline  Daniel
Beiträge: 2
Registriert: August 2007
Ort: Weingarten, Württemberg
Junior Member
Hallo Marie,
ja, das hab ich mir mittlerweile auch selbst "rausrecherchiert",
da die Antibiotika zusammen mit der Sonne und lokaler Anwendung von z.B. Haarshampoo mit Sulfonamiden solche phototoxischen Hautvernderungen urschlich machen lassen. Das hat mir mal ein Arzt gesagt, das mit dem Shampoo. Da wren baugleiche Substanzen drin, wie im Antibitikum: PAB. Und was war in meinem Shampoo drin??
Genau. Solch ein Teil. Kann mich auch dran erinnern, da ich zu diesem Shampoo gewechselt bin, als ich damals das Antibiotkum genommen hatte. Na, im Dezember hab ich nen Hautarzt-Termin, Teile des letzten "mrderischen" Hautsommers sieht man bei mir heute noch mit entsprechenden kleinen Hautvernderungen, -verwerfungen. Ich hab nur groes Glck gehabt, da der diesjhrige Sommer nicht so extrem von der Sonne her war.Bin gespannt, was der Hautarzt meint.
Vorheriges Thema: Hände - "ohne Haut" im Herbst
Nächstes Thema: Rötliches Gesicht
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Nov 21 11:01:29 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00977 Sekunden